Coat of arms/logo

Nürnberg

TOUR du DUERF from 13.05. to 02.06.2019

  • 130,385

    kilometres cycled

  • 19

    t CO2 avoided

  • 153

    Teams

  • 1,105

    Active cyclists

  • 11/70

    Parliamentarians

Coat of arms/logo

Nürnberg

TOUR du DUERF from 13.05. to 02.06.2019

  • 130,385

    kilometres cycled

  • 19

    t CO2 avoided

  • 153

    Teams

  • 1,105

    Active cyclists

  • 11/70

    Parliamentarians

The following towns/communities have already registered:

Information

Start date not yet set
Week 2
Week 3
Starts in 0 days

Die Stadt Nürnberg will participate in TOUR du DUERF from 13. May to 02. June 2019. Anyone who lives, works, belongs to a club or attends school/university in Stadt Nürnberg is able to participate in TOUR du DUERF.

You can still register and collect kilometres for your municipality even if TOUR du DUERF has already started in your municipality.

Contact information

Henrike Heym
Tel.: +49 (0)911 231 4916

Julia Gebhard
Tel.: +49 (0)911 231 5901

nuernberg at stadtradeln.de

Stadt Nürnberg
Verkehrsplanungsamt, Baureferat
Lorenzer Straße 30
90402 Nürnberg

Events

Pünklich zum Start der Kampagne in Nürnberg scheint die Sonne :-)

Wir wünschen Ihnen einen sonnigen Aktionszeitraum und allzeit eine gute und sichere Fahrt!

Ihr Projektteam

 

Mobile Bürgerversammlung

Mobile Bürgerversammlungen mit Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, Referenten, ehrenamtlichen Stadträten sowie Vertretern der Stadtverwaltung führen per Fahrrad oder zu Fuß durch die Stadtteile Nürnbergs.

 

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, jeweils die ganze Strecke mitzuradeln, einzelne Stationen zu besuchen und mitzudiskutieren oder auch beim gemütlichen Abschluss ins Gespräch zu kommen.

Termine und Themen für 2019

• 29.05.2019, 16.00 Uhr: Biodiversität
• 03.07.2019, 17.00 Uhr: Menschenrechte
• 30.07.2019, 16.00 Uhr: Besondere Tätigkeiten bei der Stadt Nürnberg
• 06.08.2019, 16.00 Uhr: Inklusion

Weitere Infos finden Sie unter: https://www.nuernberg.de/internet/buergerversammlungen/mobile_buergerversammlungen.html

 

Mobilitätsflohmarkt

Wer im Sommer aufs Rad umsteigen mag und einen günstigen fahrbaren Untersatz sucht, ist beim "Mobifloh" genau richtig! Auch Eltern, die das zu klein gewordene rollende Kinderspielzeug gegen ein größeres Rad eintauschen wollen, finden hier dankbare Abnehmer. Erlaubt ist alles, was ohne Motor rollt! Von Privat für Privat! Ohne Anmeldung und ohne Standgebühr!

Wöhrd, 18.05.2019 von 7 - 14 Uhr
Auf dem Gelände der BRK in der Sulzbacher Straße 42 (Parkdeck) zusammen mit dem Flohmarkt des Bayerischen Roten Kreuzes.

Gostenhof, 18.05.2019 von 11 - 15 Uhr
Auf dem Gelände der Kindertagesstätte MIO in der Bärenschanzstraße 10 im Rahmen des Trempelmarkts der Kita.

Höfen, 25.05.2019 von 10 - 14 Uhr
Auf dem Geländer der Kindertagesstätte MIKRO in der Vershofenstr. 3 zusammen mit dem Flohmarkt der Kita MIKRO/ISKA-Nürnberg gGmbH.

NEU
Gibitzenhof, 13.07.2019 von 15 - 18 Uhr Auf dem Herrschelplatz zusammen mit dem "Gibitzenhofer Sommer"

St. Leonhard/Schweinau, 21.09.2019 von 10 - 15 Uhr
im Rahmen des Hinterhofflohmarktes am Leonhardsplatz.

Downloads

Platz Team Geradelte Kilometer km pro Kopf Aktive Radelnde kg CO2
1. HMUKLV
66.639 km
134 Active cyclists
2. Förderverein Eissport für Wiesbaden e.V.
40.325 km
134
3. HMUKLV
36.639 km
134
4. HMUKLV
26.639 km
134
5. HMUKLV
16.639 km
134

Results overview - Europe

1,105 cyclists, of which 11 are members of the local parliament, have covered a total of 130.385 km by bike and therefore helped to avoid 18.515 kg of CO2 (calculation based on 142 g of CO2 per kilometre cycled).

This corresponds with 3,25 times the circumference of the earth.



Participants and results

Team and individual results

Team results – absolute

Team results – relative

Team with the most cyclists





STADTRADELN-Stars

RADar! in Nürnberg

Team captains

Report
Photo

Michael Scheuerer

Team: Evangelische Kirche

Als Christinnen und Christen liegt uns die Bewahrung der Schöpfung Gottes besonders am Herzen. Wir möchten unsere Welt lebenswert für alle Geschöpfe und "enkeltauglich" gestalten. Der sorgsame und sparsame Umgang mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen ist uns daher wichtig.

Nebenbei macht es uns einfach Spaß, mit dem Rad unterwegs zu sein und uns vor oder nach dem Berufsalltag ordentlich in Schwung zu bringen.

Gerne tragen wir dadurch dazu bei, dass „unsere“ Stadt Schritt für Schritt eine noch fahrradfreundlichere Kommune wird.

Report
Photo

Thomas Weiner

Team: Continental

Ich freue mich auf 3 pedalreiche Wochen und hoffe auf eine zahlreiche Teilnahme. Ziel sollte es sein dabei zu sein um ein Zeichen für eine fahrradfreundliche Stadt zu setzen. Wir sehen uns auf den „Radwegen“ Nürnbergs.

Report
Photo

Henrike Heym

Team: Radeln Ahoi!

Mit dem Fahrrad bleibt man in Bewegung, man ist flexibel, man spürt das Wetter und fühlt sich frei. Das STADTRADELN ist eine gute Gelegenheit, das Radfahren gemeinsam zu zelebrieren und gleichzeitig einen Beitrag zu einer menschen- und umweltfreunlichen Mobilität zu leisten. Radeln Ahoi!

Report
Photo

Sven-Erik Franz

Team: B7 Nürnberg

Mir ist es wichtig, dass in Nürnberg mehr vernünftige Fahrradwege geschaffen werden, damit mehr Menschen aufs Fahrrad umsteigen können und der täglich Blechlawinen-Wahnsinn endlich eingedämmt werden kann!

Report

Wir wollen mit unserer Firma einen Beitrag dazu leisten, dass wir das Klima schützen. Gleichzeitig verbessern wir unsere eigene Kondition und fördern unsere Gesundheit!
Sei schlau und fahr in keinen Stau!

Report

Mehr als die Hälfte aller Wege, die im Stadtgebiet mit dem Kfz zurückgelegt werden, sind kürzer als 5 km! Eine ideale Entfernung für das Fahrrad, das weniger Platz verbraucht, keinen Lärm und keine Abgase verursacht. Und damit zu einem lebenswerteren Nürnberg beiträgt!
Also: aufsteigen und mitradeln!

Report

Ich glaube unsere ÖDP-Stadträte und viele Mitglieder und Freunde der ÖDP benutzen für Fahrten innerhalb Nürnbergs auch ohne Event oft bis fast immer das Rad. Sie tun das, weil Autofahren
- die Menschen durch Lärm und Abgase krank macht,
- das Klima schädigt und
- fürs Fahren und Parken der Stadt Raum raubt.
Sie tun es einfach aus Überzeugung, aber um politisch wirksam zu werden ist neben dem persönlichen Engagement auch das Öffentlichkeitswirksame nötig, und dafür wollen wir das STADTRADELN nutzen. Vielleicht entdeckt ja doch die Eine oder der Andere über das Mitmachen an diesem Event, dass man mit dem Rad doch ganz gut innerhalb Nürnbergs von A nach B kommt, mit einem Umweg zum Einkaufen über C und auch spät am Abend schnell wieder nach Hause. Dann hätte sich die Mühe schon gelohnt!

Report

Wir müssen den öffentlichen Raum neu aufteilen. Mehr Platz für Fußgänger und Radfahrer, damit es den Menschen leichter fällt und mehr Spaß macht auf das Auto zu verzichten. Wo es nicht anders geht, muss auch Platz der aktuell für den motorisierten Verkehr zur Verfügung steht, umgewidmet werden für die klimafreundlichen Alternativen.
Radfahren in Nürnberg muss sicherer und attraktiver werden. Zu einer attraktiven Radinfrastruktur gehören aber nicht nur Radwege, sondern auch sichere Abstellmöglichkeiten. Firmen die ihren Mitarbeitern Duschen und Spinde zur Verfügung stellen sollten dabei unterstützt werden.

Join team

Local partners and supporters