Coat of arms/logo

Metropole Ruhr

TOUR du DUERF from 05.09. to 25.09.2020

  • 0

    Cyclists

  • 15/1,124

    Parliamentarians

  • 151

    Teams

  • 0

    geradelte Kilometer

  • 0

    t CO2 avoided

Information

Start date not yet set
Week 2
Week 3
Starts in 52 days

Der Regionalverband Metropole Ruhr will participate in TOUR du DUERF from 05. September to 25. September 2020. Anyone who lives, works, belongs to a club or attends school/university in Regionalverband Metropole Ruhr is able to participate in TOUR du DUERF.

Im Regionalverband Metropole Ruhr haben sich 656 Radelnde registriert.

Contact information

Nina Alsdorf

Tel.: +49 201 2069651
metropole-ruhr at stadtradeln.de

Regionalverband Ruhr
Kronprinzenstr. 35
45128 Essen

Events

Information

Greeting

Media

Downloads

Einträge pro Seite:
20
50
100
All inhabitant categories
Einträge pro Seite:
20
50
100
All inhabitant categories

STADTRADELN-Stars

Photo

Wir suchen noch STADTRADELN-Stars!

Interesse? Dann senden Sie uns eine Mail an essen at stadtradeln.de.

RADar! in Metropole Ruhr

Team captains

Report

Wir radeln mit Spaß und dem Klimawechsel entgegen. Ein E kommt uns nicht vors Bike, solange es noch Muskeln im Körper gibt, die die Aufgabe erledigen können. Aber jede(r) so, wie er/sie möchte. Es wäre schön, wenn es nach Anfang der Corona-Pandemie es noch viel mehr Teilnehmer geben würde und alle das Auto stehen lassen würden. Und nicht nur für diese Aktion, sondern das ganze Jahr über:-)
Viel Spaß allen Teilnehmern-innen

Join team
Report
Photo

Christian Saris

Team: GRÜNE Duisburg

GRÜN ist weitergehen, wo andere stillstehen. Wir radeln nicht nur für die Verkehrswende, sondern wir setzen uns auch politisch ein. So ist es uns zum Beispiel ein großes Anliegen, möglichst schnell, den Fokus der Verkehrsplanung vom Auto auf das Rad umzulenken. Duisburg kann noch viel fahrradfreundlicher werden. Wir packen's an.

Join team
Report
Photo

Wolfgang Grabowski

Team: Flying Dragons

Tach auch,
die Flying Dragons sind ursprünglich ein doch sehr erfolgreiches Drachenboot - Team. Da sich dort auch einige Radler tummeln, fand ich es nur folgerichtig, eine Plattform anzubieten, bei der man die Paddel gegen Pedale tauschen kann.
Jeder ist willkommen, der für den guten Zweck mitradeln kann und möchte!

Sportliche Grüße und Glück Auf
Wolfgang

Join team
Report
Photo

Jochen Degenhardt

Team: Fit4Steel

„Das Leben ist wie Radfahren. Du fällst nicht, solange du in die Pedale trittst.“ (Claude Pepper, US-amerikanischer Jurist und Politiker, 1900 – 1989)

Join team
Report
Photo

Martin Sonnenschein

Team: Montagsradler Byfang

Auch in diesem Jahr, besonders zu Coronazeiten wo das Fahrradfahren stetig zunimmt, wollen wir einen kleine Beitrag zum Kilometersammeln beitragen. Wir freuen uns auf gemeinsame Montagsrunden und darüber hinaus, auf individuell geradelte Kilometer innerhalb unserer Gruppe.

Join team
Report

Willkommen im Team von Bündnis90/die GRÜNEN in Essen. Wir radeln für eine lebenswerte Stadt, für mehr Sicherheit auf den Strassen, um zügig von A nach B zu kommen, und natürlich um dabei Spass zu haben.
Essen muss weg von der Autostadt des vorigen Jahrhunderts, hin zu einer gleichmäßigen Verteilung zwischen Auto, Fahrrad, zu-Fuß-gehen sowie Bussen und Bahnen. Das größte Potential -aber auch den größten Nachholbedarf- hat hier der Radverkehr. Nach Jahren des Stillstands werden wir die Mobilitätswende in Essen voranbringen!

Join team
Report

Jeder Kilometer zählt!
Daher habt Spaß und tut was für die Gesundheit!

Join team
Report
Photo

Gabriele Giesecke

Team: Linke Essen

Das Fahrrad ist ein erschwingliches, umweltfreundliches und gesundheitsförderndes Verkehrsmittel - und es macht Spaß Rad zu fahren. Als Linke wollen wir die Verkehrswende. Leider sind wir von dem Ziel jeweils 25 %-Verkehrsnteil für Fußgänger*innen, Fahrradnutzende, ÖPNV und Auto bis 2035 in Essen noch meilenweit entfernt. Um Fahrradfahren auch im Alltag sicher und bequem zu machen, ist die Umsetzung der Ziele des laufenden RadEntscheides so wichtig. Der Autolobby muss die "Rote Karte" gezeigt werden, sonst findet dort kein Umdenken statt. Die Aktion "Stadtradeln" ist eine super Werbung für die Verkehrswende - wir sehen uns.

Join team
Report

Nutella macht schnella.

2019 schrieb ich an dieser Stelle über meine Erfahrungen, jede mögliche Strecke mit dem Rad statt mit dem Auto zurückzulegen. Über 3.000 km waren es Ende 2019.

"Möglich" spielte und spielt sich oft im Kopf ab. Ja, man kann beim Radeln auch mal nass werden. Ja, man kann nicht jede Besorgung mit dem Rad erledigen. Ja, Gegenwind ist auch in Recklinghausen ein harter Gegner. Ja, manchmal lockt die Bequemlichkeit des Autos.

Und trotzdem tut Radfahren gut. Der Umwelt. Dem Verkehr. Mir.

Die Stadtverwaltung Recklinghausen hat übrigens immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Radfahrer*innen, das finde ich klasse.

Join team
Report
Photo

Birgit Autschbach

Team: Die stramme Wade

Wer mit dem Rad fährt steht weniger im Stau, tut etwas für seine Gesundheit und Umwelt, kann die Zeit der Parkplatzsuche anders nutzen und sieht vielleicht auch Dinge, die beim Autofahren gar nicht so wahr genommen werden können.

Join team
Report
Photo

Hans-Gerd Marks

Team: Jakobus-Biker

„Zu lange hat sich Verkehrspolitik und Stadtplanung dem fließenden Autoverkehr verschrieben. Das hat tiefe Spuren in den Kommunen hinterlassen, die nun korrigiert werden. Dem Fuß- und Radverkehr wird zu Recht heute mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Eine neue Mobilitätspolitik muss den Umweltverbund (ÖPNV – Rad- und Fußverkehr) stärken. Da schafft mehr Lebensqualität, schützt Klima und die Umwelt und hält gesund. Fuß- und Radverkehr ist übrigens für die Kommunen eine vergleichsweise preiswerte Verkehrsform.“ (Winfried Hermann, Minister für Verkehr und Infrastruktur in Baden-Württemberg, *1952)

Join team
Report
Photo

Claudia Serschen

Team: Kinderschutzbund Marl

Eine lebenswerte Stadt, kinder- und familienfreundliche Mobilität, Klimaschutz für eine gesunde Kinderzukunft - dafür wirbt das Team des Kinderschutzbundes Marl beim Stadtradeln.
Jeder Alltagskilometer mit dem Fahrrad zählt ! Es kommt nicht auf die Länge der Touren an, gerade die Kurzstrecken in der Stadt können mit dem Rad bewältigt werden.
Die Wege zum Kindergarten, zur Schule, zur Arbeit. In der Freizeit radelt es sich gut zum Sportverein, zum Musik oder Kunstunterreicht, zu Freunden. Und auch der Einkauf passt auf's Rad - mit dem Rad kann man ja umweltfreundlich auch noch ein zweites Mal losfahren ...
Wir zählen wieder auf viele Mitradelnde Erwachsene, Jugendliche und Kinder - gemeinsam schaffen wir tausende Kilometer!

Join team

Local partners and supporters