Coat of arms/logo

Leverkusen

TOUR du DUERF from 15.06. to 05.07.2019

  • 387,182

    kilometres cycled

  • 55

    t CO2 avoided

  • 83

    Teams

  • 3,057

    Active cyclists

  • 12/82

    Parliamentarians

Coat of arms/logo

Leverkusen

TOUR du DUERF from 15.06. to 05.07.2019

  • 387,182

    kilometres cycled

  • 55

    t CO2 avoided

  • 83

    Teams

  • 3,057

    Active cyclists

  • 12/82

    Parliamentarians

The following towns/communities have already registered:

Information

Start date not yet set
Week 2
Week 3
Starts in 0 days

Die Stadt Leverkusen participated in TOUR du DUERF from 15. June to 05. July 2019.

Contact information

Christian Syring
Mobilitätsmanager
Tel.: +49214 406-88 58

Uwe Witte
Allgem. Deutscher Fahrrad-Club ADFC
Tel.: 0173 28 77 583

leverkusen at stadtradeln.de

Stadt Leverkusen
Stabsstelle Mobilität - Dezernat Planen und Bauen
Hauptstraße 101
51373 Leverkusen

Events

Samstag, 15.06.2019; Starttour zur Klimaschutz-Aktion

Die Radtour zum Auftakt des Stadtradelns 2019 in Leverkusen startet um 11:00 Uhr an der Wacht am Rhein. Wir radeln über Wiesdorf, Rheindorf, Langenfeld nach Opladen zum NaturGut Ophoven. Zum Ende der Radtour - nach ca. 25 km - erwartet alle Radlerinnen und Radler eine Picknickmöglichkeit mit eigenem Proviant. Zu den Getränken sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingeladen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des NaturGut bitten darum, keine Einwegverpackungen und/oder Wegwerfgeschirr- und besteck mitzubringen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sonntag, 23.06.2019; Fahrradtour "Mit dem Rad zum Bad" ins Freibad Wiembachtal

Der ADFC Leverkusen lädt zu einer familienfreundlichen Fahrradtour „Mit dem Rad zum Bad ins Freibad Wiembachtal“ am 23.06.2019 um 10:30 Uhr ein. Die Eintrittskarten stellt der Sportpark Leverkusen kostenlos zur Verfügung.
Die Tour, mit Start an der Stelzenautobahn/Tannenbergstraße, ist eine weitgehend flache Strecke und verläuft über eine Länge von 9,2 km entlang der Dhünn Richtung Rheindorf, dem Mühlengraben nach Opladen, der Kastanienallee, vorbei an der Kleingartenanlage Ruhlach, auf die Balkantrasse bis zum Freibad Wiembachtal in der Nähe des NaturGut Ophoven.

Treffpunkt: 10:30 Uhr Stelzenautobahn/Tannnenbergstraße am Neuenhof

Streckenlänge: 9,2 km

Kategorie: familientauglich

Toureigenschaften: weitgehend flache Strecke, überwiegend werden Radwege genutzt

Tourenleiter: Bernd Jüdt ADFC Leverkusen

Eintritt ins Freibad: kostenlos, Teilnehmer*innen werden Gutscheine am Freibad ausgehändigt

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sonntag, 30.06.2019; Fahrradtour "Mit dem Rad zum Bad" ins Freibad Wiembachtal

Der ADFC Leverkusen lädt zu einer familienfreundlichen Fahrradtour „Mit dem Rad zum Bad ins Freibad Wiembachtal“ am 30.06.2019 um 10:30 Uhr ein. Die Eintrittskarten stellt der Sportpark Leverkusen kostenlos zur Verfügung.
Die Tour, mit Start an der Stelzenautobahn/Tannenbergstraße, ist eine weitgehend flache Strecke und verläuft über eine Länge von 9,2 km entlang der Dhünn Richtung Rheindorf, dem Mühlengraben nach Opladen, der Kastanienallee, vorbei an der Kleingartenanlage Ruhlach, auf die Balkantrasse bis zum Freibad Wiembachtal in der Nähe des NaturGut Ophoven.

Treffpunkt: 10:30 Uhr Stelzenautobahn/Tannnenbergstraße am Neuenhof

Streckenlänge: 9,2 km

Kategorie: familientauglich

Toureigenschaften: weitgehend flache Strecke, überwiegend werden Radwege genutzt

Tourenleiter: Uwe Witte ADFC Leverkusen

Eintritt ins Freibad: kostenlos, Teilnehmer*innen werden Gutscheine am Freibad ausgehändigt

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Touren des ADFC

Während der Kampagne laufen auch Touren vom ADFC Leverkusen unter diesem Link: https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-leverkusen/touren/tourenuebersicht.html

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Donnerstag, 04.07.2019 – 15.00 Uhr; Leverkusen treibt Sport!

Entlang der Sportstädten erfahren Sie von Ellen Lorentz, Autorin der Spurensuche in Leverkusen, Hintergrundinformationen zur Geschichte des Sports in Leverkusen und sie radeln pro Teilnehmer 33 km für den Klimaschutz!

 

Leverkusen gilt als Stadt des Leistungssports vor allem in den Disziplinen Fußball, Tennis, Leichtathletik, Rudern. Angefangen hat der Sport mit der Damenfaustballgruppe (!) des Medizinallagers von Bayer um 1900. Historisch gibt es enge Verbindungen zum Bayerbetriebssport. Doch auch das Engagement der Leverkusener im Breitensport ist enorm. Rund 40.000 Menschen sind in zahlreichen Leverkusener Sportvereinen organisiert.


Unsere Radtour führt uns in einem Rundkurs zu den Sportstädten. Zunächst geht es durch Manfort, dann passieren wir den Flugplatz Kurtekotten und fahren über eine Felder- und Heidelandschaften zum Rhein. Über die Rheinaue radeln wir zum Abschluss zum Stammheimer Schlosspark. Und durch die Dünnwalder Heidelandschaft nach Leverkusen zurück.

Start und Ziel: Stelzenautobahn bei Go Fit

Beginn: 15.00 Uhr

Ende: 19.00 Uhr

Kostenbeitrag: 5,00 €

Anmeldung: leverkusen at stadtradeln.de

Teilnehmer: 25 Personen

Parken: Unter der Stelzenautobahn

Einkehrmöglichkeiten: Verschiedene Sportstättenrestaurants

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Freitag, 05.07.2019; Abschlusstour zur Klimaschutz-Aktion

"Radeln für ein gutes Klima". Die Radtour zum Abschluss des Stadtradelns 2019 in Leverkusen startet um 19:00 Uhr auf dem Forum Vorplatz an den Fahradständern. Wir radeln durch Leverkusen zur Wacht am Rhein. Zum Ende der Radtour nach ca. 25 km besteht die Möglichkeit die Woche und das Stadtradeln gemeinsam ausklingen zu lassen.

Downloads

Einträge pro Seite:
20
50
100
All inhabitant categories

STADTRADELN-Stars

RADar! in Leverkusen

Team captains

Report
Photo

Johann Lalla

Team: Team 110/KMO

Johann Lalla
Team: 110/KMO
Seit über 45 Jahren bin ich schon als Radfahrer aktiv, teilweise auch sehr umfangreich im Radsport tätig.
Das Stadtradeln im Jahr 2017 hat mich dazu bewegt, vom Auto auf das Fahrrad umzusteigen .
Seither fahre ich jeden Tag, auch bei jedem Wetter mit dem Rad zur Arbeit.
Wir, die aktiven Pendler als Radfahrer , sind sozusagen die Vorbilder, was den Klimaschutz betrifft.
Die Entwicklung der Räder und die damit verbundene Technik in den letzten Jahren hat enorme Fortschritte erreicht. Was in Deutschland allerdings noch fehlt, im Vergleich zu den anderen Radnationen, wie Holland, Belgien Spanien, Frankreich und Skandinavien ist die Infrastruktur, wie moderne Radwege, Straßen etc.
Die Hinterlassenschaften aus den 70-80er Jahren zum Nachteil der Radwege sind in vielen Städten in Deutschland noch deutlich zu erkennen.
Die Radfahrer gehören auf die Straße, damit diese sich auf Augenhöhe mit den andern Verkehrsteilnehmer befinden. Gegenseitige Rücksichtnahme und Respekt lässt leider noch vielfach zu wünschen übrig.
Wir Radfahrer sind die schwächeren Verkehrsteilnehmer, die keine Airbags und keine Knautschzone haben.
Von vielen Autofahrern werden wir nur als Störfaktor auf der Straße betrachtet.
Fast täglich werden wir beschimpft, ausgehupt und uns wird die Vorfahrt genommen, obwohl wir gleichberechtigte Verkehrsteilnehmer sind.
Um all diese Umstände zu ändern, ist die Politik gefragt.
Deutschland beklagt die meisten toten Radfahrer bei den Verkehrsunfällen.
Daher richte ich noch folgenden Appell an Euch, liebe StadRadler:
Seid ihr bitte wenigstens fair zueinander und tragt richtige und nicht lediglich fingierte Kilometer ein.

Sportliche Grüße,
Johann

Report

Im vierten Stadtradeln-Jahr möchten die Freunde und Förderer der Balkatrasse wieder viele Kilometer radeln, um zu zeigen, dass Radfahren in Leverkusen wichtig und möglich ist, dass Radfahren nicht nur dem Vorankommen dient, sondern auch ein Vergnügen ist und dass der Förderverein Balkantrasse nicht nur sich sondern auch was bewegt.

Report
Photo

Thomas Freist

Team: Familie Freist

Bitte nicht nur beim Stadtradeln: legt alte Gewohnheiten ab, überlegt, ob die kurze Strecke in der Stadt wirklich mit dem Auto zurückgelegt werden muss...

Report
Photo

Stefan Schmitz-Mahlke

Team: Käthe auf zwei Rädern

In unserem Schul-Team versuchen wir, möglichst viele Schüler*innen dazu zu bewegen, das Fahrrad als Fortbewegungsmittel für den Schulweg, die sonstigen Wege innerhalb Leverkusens und als Sportgerät auszuprobieren.
Dann erfahren sie die Vorteile gegenüber anderen Verkehrsmitteln (schneller - wacher - gesünder - leiser - fast kostenlos - umweltfreundlicher), die auch mich überzeugen, so dass ich nahezu alle täglichen Wege mit dem Fahrrad zurücklege. In den 3 Wochen des Stadtradelns werde ich komplett auf das Verkehrsmittel Auto verzichten! Mal sehen, ob ich es vermisse?
Alle Eltern, Verwandte, Freunde und Unterstützer unserer Schüler*innen können sich unserem Team gerne anschließen: Herzlich Willkommen!
Idee für eine Team-Aktion: CRITICAL MASS (1.7. um 18 Uhr gegenüber vom Kinopolis)

Report

Die Verkehrswende und mehr Klimaschutz lassen sich nur durch den Ausbau des Radverkehrs erreichen. Dazu sind ernsthafte Anstrengungen notwendig (keine Alibimaßnahmen oder Sonntagsreden...):
- mehr und bessere Fahrradwege
- schneller Ausbau der Radfernwege
- Baustellenmanagement auch für den Radverkehr (keine unnötigen, ärgerlichen Umwege, die man Autofahrern nie zumuten würde)
- kostenlose Mitnahme von Fahrrädern im ÖPNV
- mehr und sichere Fahrradabstellplätze

Report

Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)
Kirche in Bewegung - wir bewegen uns für unsere Stadt, den Klimaschutz, ein lebenswertes Leben und nicht zuletzt für uns selbst.

Report
Photo

Daniel Hinkens

Team: Hirobike

#carisover

Report

Radeln hält fit und gesund.
Tolle Vorbereitung für die kommende Ski Saison.
Mit meinem Team radeln wir vom 23.-30. Juni 2019 von Wörlitz- Oranienbaum aus eine Woche durch die wunderbare Gartenlandschaft und durch die Bauhausarchitektur.

Join team

Local partners and supporters