Coat of arms/logo

Kreis Mettmann

TOUR du DUERF from 12.05. to 01.06.2019

  • 391,325

    kilometres cycled

  • 56

    t CO2 avoided

  • 380

    Teams

  • 3,059

    Active cyclists

  • 129/524

    Parliamentarians

Coat of arms/logo

Kreis Mettmann

TOUR du DUERF from 12.05. to 01.06.2019

  • 391,325

    kilometres cycled

  • 56

    t CO2 avoided

  • 380

    Teams

  • 3,059

    Active cyclists

  • 129/524

    Parliamentarians

Information

Start date not yet set
Week 2
Week 3
Starts in 0 days

Der Kreis Mettmann will participate in TOUR du DUERF from 12. May to 01. June 2019. Anyone who lives, works, belongs to a club or attends school/university in Kreis Mettmann is able to participate in TOUR du DUERF.

You can still register and collect kilometres for your municipality even if TOUR du DUERF has already started in your municipality.

Contact information

Dr. Hermann-Josef Waldapfel
Stadtradel-Koordinator

Tel.: 02104 99-2862
stadtradeln at kreis-mettmann.de

Kreis Kreis Mettmann
Umweltamt / 70-12
Goethestraße 23
Verwaltungsgebäude 2, Zimmer 2.153 (Haus B)
40822 Mettmann

Events

Am Muttertag, den 12.05.2019, starten wir wieder im Kreis Mettmann mit einer Sternfahrt aus allen kreisangehörigen Städten in Richtung Haan-Gruiten. Bitte entnehmen Sie Startzeit und Treffpunkt in Ihrer Stadt der lokalen Presse bzw. wenden Sie sich gerne an den städtischen Stadtradelkoordinator für weitere Infos.

Downloads

Platz Team Geradelte Kilometer km pro Kopf Aktive Radelnde kg CO2
1. HMUKLV
66.639 km
134 Active cyclists
2. Förderverein Eissport für Wiesbaden e.V.
40.325 km
134
3. HMUKLV
36.639 km
134
4. HMUKLV
26.639 km
134
5. HMUKLV
16.639 km
134

Results overview - Europe

3,059 cyclists, of which 129 are members of the local parliament, have covered a total of 391.325 km by bike and therefore helped to avoid 55.568 kg of CO2 (calculation based on 142 g of CO2 per kilometre cycled).

This corresponds with 9,76 times the circumference of the earth.



Participants and results

Team and individual results

Team results – absolute

Team results – relative

Team with the most cyclists


Towns/communities in rural districts/regions with the most active municipal parliament

Towns/communities in rural districts/regions with the most kilometres cycled

Towns/communities in rural districts/regions with the kilometres per inhabitant




Special categories

Ämter/Verwaltung: Team results – absolute

Ämter/Verwaltung: Team results – relative

Ämter/Verwaltung: Team with the most cyclists

Bürgerengagement/Ortsteile: Team results – absolute

Bürgerengagement/Ortsteile: Team results – relative

Bürgerengagement/Ortsteile: Team with the most cyclists

Familien: Team results – absolute

Familien: Team results – relative

Familien: Team with the most cyclists

Kindergärten/Kitas: Team results – absolute

Kindergärten/Kitas: Team results – relative

Kindergärten/Kitas: Team with the most cyclists

Parteien: Team results – absolute

Parteien: Team results – relative

Parteien: Team with the most cyclists

Radsport: Team results – absolute

Radsport: Team results – relative

Radsport: Team with the most cyclists

Schulen: Team results – absolute

Schulen: Team results – relative

Schulen: Team with the most cyclists

Schulklassen: Team results – absolute

Schulklassen: Team results – relative

Schulklassen: Team with the most cyclists

Unternehmen/Betriebe: Team results – absolute

Unternehmen/Betriebe: Team results – relative

Unternehmen/Betriebe: Team with the most cyclists

Vereine/Verbände: Team results – absolute

Vereine/Verbände: Team results – relative

Vereine/Verbände: Team with the most cyclists




STADTRADELN-Stars

RADar! in Kreis Mettmann

Team captains

Report
Photo

Uli Schimschock

Team: Bürgerbus

Das Fahrrad ist als umweltfreundliches Verkehrsmittel unverzichtbar bei der dringend notwendigen Verkehrswende. Wenn Klimaschutz gelingen soll, wird eine Verkehrswende, weg von den Verbrennungsmotoren, unvermeidlich. Darüber hinaus fördert die Bewegung per Rad die Gesundheit. Nichts spricht gegen Radfahren, alles spricht dafür.

Report

Auch 2019 sind wir Grüne Radlerinnen wieder mit einem für alle offenen Team in Erkrath dabei - für mehr Klima- und Umweltschutz und eine bessere Mobilität in unserer Stadt und überall!
Vielen Dank an Frau Brümmer und Herrn Kuylaars für die Organisation! Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, an unserer Grünen Radtour im Rahmen des Stadtradelns am 30.Mai (Christi Himmelfahrt) teilzunehmen.

Report
Photo

Peter Martin

Team: ADFC Erkrath

Fahrrad fahren macht Spaß, hält fit und gewährt Mobilität. Als Lobby für das Fahrrad setzt sich der ADFC dafür ein, dass das Fahrrad als gleichberechtigtes Verkehrsmittel anerkannt wird. Wir möchten, dass auch in Erkrath die infrastrukturelle Benachteiligung des Radverkehrs beseitigt wird und fordern eine zügige Umsetzung des 2015 beschlossenen Radverkehrskonzeptes. Mehr Platz für’s Rad!

Report
Photo

Herbert König

Team: Neanderthal biKing

Altersbedingte Ausfälle lassen das Seniorenteam Neanderthal biKing in diesem Jahr auf zwei Fahrer schrumpfen.
Die aber sind motiviert durch den beabsichtigten Start bei der Charity-Tour zugunsten der DKMS (Deutsche Knochenmarkspende) „Rund um den Solling“ am 06.10.19; ein bergiges Rad-Event, für das man fit sein muss.
Einen Großteil unserer Stadtradel-Kilometer werden wir deshalb Im Weserbergland mit seinem weiten, sicheren und schönen Radwegenetz absolvieren (was es hier neben Panoramaweg & Trassen nur selten gibt).

Report
Photo

Renate Schiller

Team: Weltladen für Haiti

Unser Team „Weltladen für Haiti“ möchte sich auch in diesem Jahr wieder am STADTRADELN beteiligen. Wir wollen mit dem klimafreundlichen Wettbewerb, möglichst viele Fahrradkilometer sammeln und somit die Aufmerksamkeit auf die Umwelt und die Radförderung lenken. Unser Anliegen ist aber auch, darauf hinzuweisen, dass Klimaschutz nicht an unseren Grenzen aufhört. Die Auswirkungen sind zunehmend in den Entwicklungsländern spürbar. Für die wollen wir uns einsetzen.

Report

Der Lauftreff Alt-Erkrath besteht aus begeisterten Outdoor-Sportler. Neben dem Laufen und Walken gehören regelmäßige Wanderungen sowie Mountainbiken und Radtouren in unser Angebot - wir sind also viel mehr als nur ein reiner Laufverein.
Daher ist es für uns selbstverständlich, uns für den Klimaschutz durch die verstärkte Nutzung von Fahrrädern einzusetzen. Und wenn es mal zu sehr regnet, dann laufen wir halt.
Interessenten sind übrigens jederzeit gerne willkommen.

Report
Photo

Andrea Bleichert

Team: SKFM Erkrath e.V.

Das Leben ist wie Fahrrad fahren:
Um in Balance zu sein, musst du in Bewegung bleiben.
(Albert Einstein)

Report
Photo

Achim Kaemmerer

Team: anzeiger24

Hilden ist die Stadt der kurzen Wege. Und das Fahrrad ist dafür das beste Verkehrsmittel, um schnell und sicher von A nach B zu kommen. Auf jeden Fall besser als mit dem Auto. An den Staus können wir vorbeibrausen, und über Parkplatzprobleme müssen wir uns auch nicht so viele Gedanken machen. Die Aktion Stadtradeln setzt daher genau das richtige Signal.

Report

Wir radeln mit, weil man als Hildener in Hilden wirklich fast alles ohne Auto erledigen kann! Zudem ist es gut für die Umwelt: kein Lärm, keine Schadstoffe und kein Co2-Ausstoß.

Report
Photo

Frank Friedrich

Team: EGH

Da ich in Hilden so oft es geht mit dem Fahrrad unterwegs bin, nehme ich wie im.letzten Jahr auch an der Aktion Teil und versuche Mitstreiter/innen an unserer Schule zu finden

Report
Photo

Frank Kemmann

Team: Weidensprinter

Wir fahren für bessere Wege und saubere Luft!

Report

Mit jedem gefahrenen Fahrrad Kilometer tun wir etwas gutes für die Umwelt und und für unsere Gesundheit. Also eine echte Win Win Situation. Nach der Aktion Klimafasten vor Ostern, passt STADTRADELN gut zu unserer Gemeinde. Unser Team ist offen für alle.

Report

Wir machen regelmäßig Fahrradtouren

Report
Photo

Lothar Lausberg

Team: Lausberg

Rücksichtnahme sollte oberstes Gebot sein

Report

Der Judo-Club Hilden 1951 e.V. beteiligt sich gerne an einer guten Sache zu Gunsten der Umwelt.

Report
Photo

Stephan Lauber

Team: SPD Langenfeld

Für mehr Freude am Radeln in Langenfeld

Report
Photo

Peter Trappenberg

Team: ADFC Langenfeld/Monheim

Der ADFC setzt sich für die Belange der Radfahrer , insbesondere eine bessere Infrastruktur ein.

Report

Räder sind eine Pendel Alternative bei bestimmten Witterungsbedingungen und sollten nur als eine weitere Option zum Individualverkehr / ÖPNV gesehen werden. Ein Ausspielen der Individuen (Autofahrer*/Radfahrer*/Bahn- Bus- Taxi- Zugfahrer* ) gegeneinander zeugt nur von einem sehr beschränktem Horizont und sollte bei einer vernünftigen Politik nicht stattfinden. Alle Verkehrsteilnehmer sollten weniger auf "Ihre Rechte" achten sondern sich mit Hirn und Verantwortung gemeinsam in einem begrenzten Verkehrsraum bewegen. Mit gegenseitiger Rücksichtsnahme kann mehr bewegt werden als durch starre Gesetze!

p.s. * Das ist das Gendersternchen :-)

Report
Photo

Dieter Wilke

Team: ADFC Ratingen

Es geht wieder los: ab dem 12.Mai (bis zum 1.Juni) 2019 gibt es wieder die Aktion Stadtradeln, an der sich neben der Stadt Ratingen auch der Kreis Mettmann beteiligt.
Auf dass auch in diesem Jahr die Beteiligung und die erreichten Kilometer weiter ansteigen.

Report
Photo

Winfried Krampe

Team: Breitscheid

„Frischluft? Freiheit! Fahrrad!“

Report
Photo

Rita Christoph

Team: e*cycling@Esprit

Wenn Greta Thunberg global ansteckt mit „Fridays for Future“ Demonstrationen, wenn TV-Moderator Dirk Steffens eine open Petition „Artenschutz ins Grundgesetz“ initiiert, dann ist Bewegung in Köpfen – MOBILITÄT im Oberstübchen
Radelnde Fortbewegung kann unterstützen, kann sichtbar machen.
MOBIL IN DIE ZUKUNFT!

Report

Herzlich willkommen zur Gruppe "Prima Klima Freunde". ich wünsche allen Teilnehmern dieser Gruppe viel Freude und Erfolg beim Klimaradeln. Ich unterstütze die "friday for future" Demos gerne mit meinem Beitrag zum CO-neutralem Individualverkehr.
Liebe Grüße
Ernst Michel

Report
Photo

Stephan Langer

Team: QITS

Zum fünften Mal nimmt die QITS am Stadtradeln in Ratingen teil.
Dieses Jahr mit noch mehr Energie fürs Radfahren, als Ersatz für den ausgefallenen Firmenlauf.

Report
Photo

Frank Schulte

Team: Team Kirche

Radeln for Future

Report
Photo

Nils Hermanns

Team: Local Unverpackt

Früher war das eigene Auto ein Symbol von individueller Freiheit. Heute hat sich weitestgehend eine andere Einsicht durchgesetzt. Öffentliche Verkehrsmittel, wie Bus und Bahn, sowie das eigene Fahrrad kosten in der Regel ein Drittel weniger als ein eigenes Auto.

Auch für das Klima ist der Unterschied gewaltig. Wer viel mit dem Rad durch die Stadt radelt, spart jede Menge CO2 ein.

Lasst uns zusammen ein Zeichen setzen!

Report

Unser Team ist offen für alle, die radelnd das Klima schützen möchten – passend zu dem Motto des städtischen Klimaschutzmanagements „Klimaschutz in Ratingen - Vor Ort aktiv“.
Egal ob man in Ratingen wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder zur Schule geht: Alle können mitmachen und ein Zeichen für klimafreundliche Mobilität setzen.

Report
Photo

Gerd Lüngen

Team: CDU Ratingen

Carpe Diem

Report

Es ist nicht schwer weiter zu machen. Es ist schwer anzufangen.
Also rauf auf's Rad und angefangen.
Es ist egal wie viel du tust - entscheidend ist es das du was tust

Report
Photo

Susanne Mühlhoff

Team: Plätzchenradler

Auch Kinder können radeln

Report
Photo

Hans-Peter Kusserow

Team: Kussis-Velos-für-Haan

Ich radle, also bin ich.

Report

Noch gibt es viele Stellen in Haan, an denen Radfahrer nicht respektiert werden oder gefährliche Situationen bestehen. Ich freue mich, dass die Stadt Haan im Miteinander aller Verkehrsteilnehmer stetig daran arbeitet die Situation für Radfahrer/innen zu verbessern. Dann können wir auch weiter entspannt ein Lied vor uns her singen. Es muss ja nicht sein, dass man freihändig fahrend Geige übt.
Kommt ins musikalische Team.

Report
Photo

Graf-Borstar GmbH

Team: Graf-Borstar GmbH

Wir unterstützen die Bewegung in der Natur und verzichten seit über 5 Jahren auf eigene Autos.

Report

Ich freue mich, dass das Team "ADFC-Mettmann und Gäste" so einen tollen Start hingelget hat.
Wir freuen uns auf unsere aktiven Mitglieder und begrüßen jeden Gast-Radler der uns seine gefahrenen Kilometer gutschreibt - Danke.

Report

Radfahren ist gesund, umweltfreundlich und macht Spaß – leider ist Radfahren auf unseren Straßen lebensgefährlich und macht nicht wirklich Spaß, deshalb macht es Sinn dem Radfahren eine Stimme zu verleihen und für mehr Platz im Straßenverkehr für das Rad zu kämpfen – da ist noch sehr viel Potenzial, das merkt man wenn man im radfahrfreundlichem Ausland Rad fährt (ich selber habe in Dänemark gelebt…) – darum mache ich beim Stadtradeln mit!

Report

We have a dream... eines Tages wird man das Mettmanner Rathaus entspannt zu Fuß oder mit dem Rad über Zebrastreifen erreichen lönnen ...wäre das nicht stark? Und morgens werden die Kinder auf dem Schulweg sicher über die neuen Zebrastreifen laufen. Und die Autos in der neuen Tempo-30-Zone vor dem Rathaus werden weniger werden, weil Eltern endlich ihre Kinder alleine zu Fuß in die Schule schicken können . Und die Luft wird besser, und die Stadt ruhiger...alles dank des Rathauses neuer Zebrastreifen! Wäre das nicht schön!

Report

Wir wollen mit unserer Teilnahme bewirken, dass das Fahrradfahren an sich in unserer Kommune den ihm zustehenden höheren Stellenwert bekommt. Da liegt hier im Hinblick auf Fahrradfreundlichkeit nicht nur einiges im Argen. Sind die entsprechenden Rahmenbedingungen vorhanden, kommt dies auch langfristig dem Klima und vor allem der Gesundheit der Menschen zugute.
PS.
Wir bremsen auch an unsichtbaren Zebrastreifen ;- )

Report
Photo

Patric Bialk

Team: Baubetriebshof

für ein radlfreundliches Mettmann

Report
Photo

Astrid Arndt

Team: Radhamster

Wir radeln mit viel Freude durch die Natur. Die Umwelt und unser Körper werden es uns danken ;-)

Report
Photo

Susanne Hoppenhaus

Team: Stadtverwaltung Wülfrath

Auch in diesem Jahr werden wir uns als Mitabeiter und Mitarbeiterinnen der Stadt Wülfrath ins Zeug legen und drei Wochen lang mit dem Fahrrad fleißig Kilometer sammeln.

Dabei geht es uns in erster Linie um den Spaß an der gemeinsamen Sache.
Wenn wir dazu noch einen Beitrag für ein besseres Klima leisten und uns durch die sportliche Betätigung gesund und fit halten, haben wir doch schon auf ganzer Linie etwas gewonnen!
Also, meldet Euch an und radelt mit!

Viele Grüße
Susanne H.

Report

Radeln und damit die Natur geniessen. Und immer Rücksicht auf die Natur nehemen, denn wir haben nur die EINE. Das liegt uns und unseren Familien am Herzen.

Herzlich freuen wir uns über alle Unterstützer - (Ehe) -Männer, Kinder, Freunde... gerne können auch Frauen, die bisher noch kein Mitlglied sind, sich beteiligen.

Report
Photo

Benjamin Andreas Nick

Team: Hart, härter, Düssel!

Wer bremst verliert, aber was ist schon Zeit im Gegensatz zu Leben?

Join team

Local partners and supporters