Coat of arms/logo

Kiel

TOUR du DUERF from 09.09. to 29.09.2019

  • 536,900

    kilometres cycled

  • 76

    t CO2 avoided

  • 159

    Teams

  • 2,734

    Active cyclists

  • 13/58

    Parliamentarians

Coat of arms/logo

Kiel

TOUR du DUERF from 09.09. to 29.09.2019

  • 536,900

    kilometres cycled

  • 76

    t CO2 avoided

  • 159

    Teams

  • 2,734

    Active cyclists

  • 13/58

    Parliamentarians

The following towns/communities have already registered:

Information

Start date not yet set
Week 2
Week 3
Starts in 0 days

Die Landeshauptstadt Kiel participated in TOUR du DUERF from 09. September to 29. September 2019.

Contact information

Kirsten Kock

Tel.: 0431 73 87 91 (Radfahrschule)
kiel at stadtradeln.de

Radfahrschule
Medusastraße 11
24143 Kiel

Events

Freitag 8. Nov./ 16 Uhr
Abschlussveranstaltung mit Preisverleihung und Verlosung
Auf Einladung für alle STADTRADELN-Teilnehmer*innen
Mit OB Ulf Kämpfer und STASTRADELN-Star Mathias Stein

Wer nicht kommen konnte: Hier gibt es die Präsentation zum Nachlesen:

Downloads

Einträge pro Seite:
20
50
100
All inhabitant categories

STADTRADELN-Stars

Photo

Liebe Kielerinnen und Kieler,

gemeinsam durch die Stadt radeln: So macht die Verkehrswende doch besonders viel Spaß! Ich bin gespannt, welches Team das meiste CO2 einspart und freue mich sehr, der diesjährige „Stadtradel-Star“ sein zu dürfen.

Als Bundestagsabgeordneter kämpfe ich für eine sozial gerechte Verkehrswende. Sie ist unsere Chance, das Klima zu schützen, unsere Städte lebenswerter zu machen und zugleich mehr Menschen umweltfreundliche Mobilität zu ermöglichen. Für mich steht fest: In der Stadt ist das Fahrrad das Herzstück der Verkehrswende.

Schließlich sind 50 Prozent der innerstädtischen Strecken weniger als fünf Kilometer lang. In diesem Bereich ist das Fahrrad das schnellste Verkehrsmittel. Wer mit dem Rad zur Arbeit oder zur Uni fährt, tut nicht nur etwas für seine eigene Gesundheit, sondern auch für die aller anderen, weil er mit seinem Verkehrsmittel keine Schadstoffe verursacht.

Damit noch mehr Menschen auf das umweltfreundlichste Verkehrsmittel umsteigen, müssen wir als Politik die Rahmenbedingungen schaffen: Niemand soll Angst haben müssen, wenn er in der Stadt aufs Rad steigt. Dafür brauchen wir bessere und breitere Fahrradwege und vor allem mehr Sicherheit für Radfahrer*innen im Straßenverkehr. Dafür setze ich mich als fahrradpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion ein.

Während des Stadtradelns werde ich drei Wochen kein Auto von innen sehen. Eine große Umstellung wird das nicht: Ein eigenes Auto besitze ich gar nicht und es gibt kaum einen Weg innerhalb von Kiel und Berlin, den ich nicht mit dem Fahrrad zurücklege. Trotzdem bin ich gespannt, wie gut es klappt, komplett aufs Carsharing und Mitfahren zu verzichten.

Ich freue mich, wenn auch dieses Jahr wieder ganz viele Kielerinnen und Kieler mitradeln. Meldet euch an und überzeugt auch eure Freundinnen und Freunde. Gemeinsam sind wir stark!

Viele Grüße

Mathias Stein

RADar! in Kiel

Team captains

Report

37% grüne Wähler in Kiel bei der Europawahl. Was für eine Wucht. Beim STADTRADELN können sie jetzt alle zeigen, dass sie sich nicht von noch suboptimalen Radbedingungen beirren lassen und jetzt schon fleißig radeln.
Alle Klimaschützer sind also aufgefordert, heute schon möglichst viele Wege zu Fuß, mit dem Rad oder dem ÖV zurück zu legen. Bis sich die gesetzlichen, finanziellen, infrastrukturellen und politischen Rahmenbedingungen wirklich zum Besseren ändern, wird noch einige Zeit ins Land gehen. Aber Rad fahren, das können heute schon sehr viele. Man muss es nur machen. Und sich nicht von Regen oder 5 Minuten längeren Wegen davon abhalten lassen. Das Klima und die eigene Gesundheit dankt!

Report
Photo

Frederik Meißner

Team: VCD Kiel

VCD - Mobilität für Menschen, für ein lebenswertes Kiel

Report
Photo

Tim Holborn

Team: Grüne Kiel

„Fahre so viel oder so wenig, so weit oder nicht so weit, wie du willst. Hauptsache, du fährst.” Das Radsport-Legende Eddy Merckx zugeschriebene Zitat ist unglaublich passgenau für diese Aktion. Mitmachen ist alles! Es geht nicht um Rekorde, es geht um ein gutes Leben! Wer Rad fährt, schont die Umwelt, den Geldbeutel und tut gleichzeitig noch etwas für die Gesundheit - körperlich und seelisch. Radfahren liefert die außerordentliche Chance, sich schnell genug fortzubewegen und trotzdem die Umwelt wahrnehmen zu können. Für Kiel bietet das Rad die vielleicht größten Potenziale, um mit vergleichsweise wenig Geld zeitnah einen spürbaren Beitrag zur Mobilitätswende zu leisten.

Report
Photo

Andreas Voß

Team: IPP

IPP ist als planendes Ingenieurbüro in Kiel vor Ort an vielen Projekten mit nachhaltiger Mobilität beteiligt - unter anderem auch an der Veloroute 10.
Aber auch die Kolleginnen und Kollegen nutzen für den Weg zur Arbeit gerne das Rad - Abstellanlagen und Duschen in der Firma sind bei uns selbstverständlich.
Und auch für die Fahrt zu Besprechungen oder Baustellenterminen steht uns unser grünes Dienstrad zur Verfügung.
Wir unterstützen die Aktion Stadtradeln zum zweiten Mal und wollen das Ergebnis aus 2018 natürlich übertreffen!

Report
Photo

Stephan Möllgaard

Team: Scheidt & Bachmann ST

Ich finde Stadtradeln eine tolle Aktion, die zum Mitmachen und damit zum gesunden Radeln animiert!

Gute Fahrt und viel Spaß allen Mitteilnehmer*innen!

Report
Photo

Kerstin Graupner

Team: Stadtverwaltung Kiel

Auf die Pedale, fertig, los! Die Kieler Stadtverwaltung macht wieder mit beim Stadtradeln vom 9. bis 29. September. Ich bin zum ersten Mal dabei und freu mich auf ein starkes Team. Logisch, dass wir angesichts von Climate Emergency noch aktiver Fahrrad fahren. Und nicht vergessen: Regelmäßig die gefahrenen Kilometer eintragen. Wie viel Teilnehmer*Innen werden wir in diesem Jahr? Schaffen wir 1000?

Report
Photo

Sven Albers

Team: Svalb-Team

Wir sind das Svalb.57 und kriegen ab September- spätestens- den A... hoch und von der Couch.
Sammelt mit jedem Radkilometer Points für unser Team und habt Spaß dabei!
PaBa

Report

Schnell Viel Spaß

Report

"KLIMA FÜR ZUKUNFT" ist eines unserer Leitbilder bei Drees & Sommer. Wir als Team der Kieler Niederlassung setzen uns gerne für nachhaltige und klimagerechte Mobilität ein. Erstens macht es uns Spaß und zweitens ist das auch Teil der Philosophie und Unternehmenskultur von Drees & Sommer.

Report

Jeder Kilometer zählt!

Report

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Ich freue mich über Jede und Jeden der sich für unser Team engagiert und mitmacht. Jeder geradelte Kilometer zählt. Und dabei geht es nicht um den Einzelnen, sondern um die Teamkilometer!
Wer sich täglich an der frischen Luft bewegt geht auch mit unserer Umwelt sorgsam um, wer mit seinem Körper achtsam umgeht, ist auch umsichtig mit seiner direkten Umgebung, und wer selbstverantwortlich handelt, sorgt auch mit seinen Kollegen für ein gutes Arbeitsklima.
Den Teamkapitän für die Kampagne des SKK beim Stadtradeln 2019 mache ich, weil Arbeitssicherheit im Städtischen Krankenhaus Kiel viel mit einem guten Klima zu tun hat!

Report

Die nördliche Innenstadt Kiels ist DER Radfahr-Stadtteil Kiels. Wir haben die schönsten Velorouten und verbessern stetig die Fahrradwege. Bei uns wird die Verkehrswende gelebt und das soll sich gerne auch in vielen gefahrenen Kilometern für dieses Team ausdrücken.

Report
Photo

Matthias Langer

Team: HeiTei-Kollegium

"Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren."
John F. Kennedy I 35. Präsident der USA (1917-1963)

Ich finde es super, dass so viele aus unserem Kollegium fast täglich mit dem Fahrrad fahren. Und nun können im September diese Kilometer auch noch verkehrspolitisch wirksam sein. Hoffentlich! Denn diese hübsche Veloroute allein reicht längst nicht!

Denn das Zitat von Kennedy gilt auf einigen Kieler Strecken leider nur sehr eingeschränkt....

Report
Photo

Bente Grimm

Team: NIT

Radfahren ist gelebte Nachhaltigkeit - natürlich machen wir mit!

Report

Sehr geehrte Teilnehmer*innen, liebe Ratskollegen*innen,

auch in diesem Jahr geht die Fahrrad-Aktion STADTRADELN wieder an den Start.

Für uns, stellt diese Fahrrad-Aktion „Ansporn und Auftrag“ zugleich dar.

Hierbei sehen wir den Ansporn darin, so viele Fahrrad-Kilometer wie möglich einzufahren, damit am Ende unsere Landeshauptstadt Kiel im Ranking ganz vorne dabei ist.

Als Auftrag der Bürger*innen verstehen wir dabei die weitere Förderung des Radverkehrs sowie die damit einhergehende Umsetzung der Verkehrswende, welche ein wichtiger Baustein für den Klimaschutz darstellt.

In diesem Sinne, bedanken wir uns bei allen Organisatoren*innen und wünschen allen Teilnehmer*innen viel Freunde und eine gute Fahrt mit dem Fahrrad!

Herzlichste Grüße

Ihre

Kieler Ratsversammlung

Report
Photo

Maximilian Hermsen

Team: UKSH

Radfahren ist gesund und macht glücklich! Als größtes Klinikum und einziger medizinischer Maximalversorger des Landes freut sich das UKSH, bei dieser tollen Aktion dabei sein zu können. Für ein gesundes und nachhaltiges Kiel!

"Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden, wie beim Fahrrad."
Adam Opel, Gründer

Report

Spätestens auf unserer wunderbaren Veloroute 10 merkt jeder, wie viel Spaß Fahrradfahren in der Stadt machen kann! Aber auch drum herum tut sich was: Die „Zubringer-Straßen“ wie der Kronshagener Weg werden herausgeputzt, der Radverkehr um den Schrevenpark neu geordnet. Lasst uns drei Wochen zusammen Fahrrad fahren und danach im Ortsbeirat Schreventeich/Hasseldieksdamm darüber diskutieren, wie Radfahren noch sicherer und attraktiver werden kann. Stück für Stück machen wir Kiel zur Fahrradstadt!

Report

Radeln hält fit, macht Spaß, ist voll im Trend, sorgt nicht für Kopfschmerzen bei der Parkplatzsuche und ist auch noch gut für die Umwelt. Mehr flexible Mobilität in einer Stadt geht fast nicht. Und je mehr Fahradfahrer unterwegs sind, desto höher ist die Notwendigkeit für eine noch bessere Radverkehrsförderung. Also, los geht's!

Report
Photo

Christian Köster

Team: Gymnasium Wellingdorf

Das Fahhrad ist fast immer die die beste Wahl.
Umweltfreundlich, sportlich, elegant und cool.

Report
Photo

Helge Pajonk

Team: Volt Kiel

Volt Kiel ist Teil der europäischen Partei Volt.
Europaweit kämpft Volt unter anderem für mehr Klimaschutz und Miteinander.

Indem wir beim STADTRADELN mitmachen, können wir lokal ein Zeichen für den Klimaschutz setzen.

Die Umweltverschmutzung durch Kreuzfahrtschiffe ist enorm. Kiel ist eine Hafenstadt und hat somit eine besondere Verantwortung innerhalb des Kampfes gegen den Klimawandel. Deshalb ist das Stadtradeln in unserer schönen Landeshauptstadt besonders wichtig.

Drei Wochen Fahrrad fahren sind erst der Anfang. Um das Klima zu retten, bedarf es weiterer Anstrengungen.
Volt Kiel freut sich über jede Person, die sich uns anschließt und die 21 Tage mit uns im Team radelt.
Lasst uns zusammen ein Signal setzen und schöne 21 Tage auf dem Rad verbringen.

Report
Photo

Christoph Körner

Team: ppi Media - bike team

Don't drink and ride !

Report

Als Jugendwart und Trainer des Kieler Radsport Verein möchte ich meinen Beitrag zu mehr Mobilität auf und mit dem Rad leisten. Damit einher geht auch mehr Umweltbewusstsein und Verarbeitung für unseren Planeten.

Report
Photo

Luca Köpping

Team: Grüne Jugend

Wir sind das nachwachsende Grün in Kiel.

Du findest, dass in der Politik nicht viel passiert? Dir gehen ungerechte Löhne, Rassismus, Atomkraftwerke und Nazis auf die Nerven? Du möchtest selbst aktiv werden und die politische Landschaft bei uns aufmischen und deiner Stimme zusammen mit Gleichgesinnten Gehör verschaffen?

Dann bist du bei uns genau richtig! Die Grüne Jugend engagiert sich für eine antirassistische, demokratische, nachhaltige und gerechte Gesellschaft.

Wir besuchen Demonstrationen, schreiben Anträge, diskutieren, debattieren, treffen Menschen, kommen zusammen und organisieren Veranstaltungen.

Gerne begrüßen wir neue Mitglieder und Interessierte, wir sind offen für alles und jeden und würden uns freuen DICH bald mit deinen Ideen bei einem unserer Treffen begrüßen zu dürfen.

Report
Photo

Ulrike Volkmann

Team: Radelnde Reporter

Wir sind als Medienmenschen viel in der Stadt und dem Umland unterwegs. Dabei bemühen wir uns, so viel wie möglich das Fahrrad zu nehmen. Meist sind wir so sogar schneller an Ort und Stelle als auf vier Rädern. Außerdem fördert Bewegung die Gesundheit, wenn es wieder lang am Rechner geworden ist. Und frische Luft schadet bekanntlich auch niemandem.

Report
Photo

Andreas Knauss

Team: PORT OF KIEL

WIR WOLLEN EINER DER UMWELTFREUNDLICHSTEN HÄFEN EUROPAS WERDEN.
HERAUSFORDERUNG ANGENOMMEN ...

Wir stellen uns der Herausforderung, die wirtschaftliche Nutzung des Hafens im Sinne des öffentlichen Interesses der Nachhaltigkeit zu erfüllen und weiterzuentwickeln. Hierzu gehören insbesondere Klimaschutz, Energie- und Ressourceneffizienz und die Vermeidung von Schadstoffen in Luft und Gewässern im Rahmen technischer Möglichkeiten.

Dafür treten wir auch kräftig die Pedale!

Report
Photo

Olaf Düvel

Team: AX5 Architekten

Moin STADTRADLER,
es ist Zeit zum Umdenken - mehr Rad statt Auto
tut MIR - DIR - ALLEN und der UMWELT sowieso gut
also nicht immer nur schnacken sondern radeln
und am Besten mit einem Lächeln im Gesicht
Viel Spass weiterhin
LG Ole Düvel

Report

Es gibt immer was zu tun

Report
Photo

Christine Hoeft

Team: Zebragang

Hier radeln Lernende und Freunde der Gutenbergschule mit.
Elterntaxis sind out!

Report

Das Leben ist wie ein Fahrrad, um in Balance zu bleiben, musst Du in Bewegung bleiben.
Albert Einstein

Für mich als Ostufer-Radlerin wünsche ich mir endlich die rechte Spur auf Werft-/Schönberger Straße nur für uns. Nachdem unsere legale Straßennutzung lediglich mit Schildern - "Die dürfen das" - begleitet wird, gleichzeitig aber der nicht benutzungspflichtige Radweg in einigen Teilen schöner gemacht wird, fürchte ich auf den zu schmalen Abschnitten die Falsch-Radler*innen und auf der Straße die Auto-Rüpel.

Report
Photo

Tobias Bronsch

Team: MIKI & Friends

Für alle MIKIs, Friends of MIKI und die, die es noch werden wollen :-)

https://mi-ki.eu

Report
Photo

Jochen Steinberg

Team: Steinbergs Drumpower

Na denn mah los!!!!

Report

You can`t buy happiness, but you can buy a bike and that is pretty close :))

Report
Photo

Nuno Nunes

Team: SubCtech GmbH

Unterwasser können wir zwar nicht radeln, aber dafür ziemlich viel Power packen(TM)!

Report
Photo

Sven Willert

Team: ennit / TNG

Als in Kiel ansässiges Unternehmen ist uns das Klima im allgemeinen und besonders in unserer Stadt wichtig. Bereits jetzt nutzen viele unserer Mitarbeiter das Fahrrad für ihren Arbeitsweg. Dies möchten wir durch die Schaffung weiterer Fahrradparkplätze auf dem ennit campus im Projensdorfer Gehölz und der Teilnahme am STADTRADELN weiter unterstützen.

Join team

Local partners and supporters

RAD.SH