Coat of arms/logo

Erfurt

TOUR du DUERF from 24.05. to 13.06.2019

  • 11,151

    kilometres cycled

  • 2

    t CO2 avoided

  • 74

    Teams

  • 253

    Active cyclists

  • 4/51

    Parliamentarians

Coat of arms/logo

Erfurt

TOUR du DUERF from 24.05. to 13.06.2019

  • 11,151

    kilometres cycled

  • 2

    t CO2 avoided

  • 74

    Teams

  • 253

    Active cyclists

  • 4/51

    Parliamentarians

The following towns/communities have already registered:

Information

Start date not yet set
Week 2
Week 3
Starts in 0 days

Die Landeshauptstadt Erfurt will participate in TOUR du DUERF from 24. May to 13. June 2019. Anyone who lives, works, belongs to a club or attends school/university in Landeshauptstadt Erfurt is able to participate in TOUR du DUERF.

You can still register and collect kilometres for your municipality even if TOUR du DUERF has already started in your municipality.

Contact information

Julia Marusczyk
Klimaschutzkoordinatorin
Tel.: 0361 6552611

Stephanie Eberlei
Fachkoordinatorin
Tel.: 0361 6552530

Stadtradeln at erfurt.de

Landeshauptstadt Erfurt
Umwelt- und Naturschutzamt
Stauffenbergallee 18
99085 Erfurt

Events

Freitag, 24. Mai, ab 14:00 Uhr Eröffnungsveranstaltung auf dem Willy-Brandt-Platz am Hauptbahnhof. Mit dabei sind:

  • der ADFC mit einem Informationsstand und dem Angebot der Fahrradcodierung
  • die örtliche Verkehrswacht Erfurt mit der Aktion "FahrRad...aber sicher!" Fahrradsimulator, Reaktionstestgerät, Rauschbrillenparcours und bei gutem Wetter ein Fahrradparcours
  • Radsportclub Turbine Erfurt e.V. mit einem Informationsstand "Sicherheit am Fahrrad"
  • Amt für Soziales und Gesundheit mit dem Informationsstand "Gesunde Stadt Erfurt"
  • Thüringer Polizei mit einem Informationsstand "Sicherheit am Fahrrad"
  • Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft mit einem Informationsstand zum Thema Radfahren in Thüringen
  • der Verein Gute Laune Sport e. V.  mit einem Informationsstand

Freitag, 24. Mai 17:00 Uhr, Willy-Brandt-Platz - Eröffnungsradtour durch Erfurt ca. 20 km in den Erfurter Norden

Zuvor, gegen 16:45 Uhr, wird Herr Horn, Beigeordneter der Stadt Erfurt für Sicherheit und Umwelt, ein Grußwort halten und das Stadtradeln 2019 in Erfurt offiziell eröffnen. Hierbei wird auch Erfurts Stadtradel-Star begrüßt und ihr Autoschlüssel feierlich von Herrn Horn entgegen genommen.

Freitag, 31. Mai, 18:30 Uhr, Willy-Brandt-Platz- Radtour durch Erfurt der CM Erfurt - Erfurter fahren Rad. Fahr mit!

Downloads

Platz Team Geradelte Kilometer km pro Kopf Aktive Radelnde kg CO2
1. HMUKLV
66.639 km
134 Active cyclists
2. Förderverein Eissport für Wiesbaden e.V.
40.325 km
134
3. HMUKLV
36.639 km
134
4. HMUKLV
26.639 km
134
5. HMUKLV
16.639 km
134

Results overview - Europe

253 cyclists, of which 4 are members of the local parliament, have covered a total of 11.151 km by bike and therefore helped to avoid 1.583 kg of CO2 (calculation based on 142 g of CO2 per kilometre cycled).

This corresponds with 0,28 times the circumference of the earth.



Participants and results

Team and individual results

Team results – absolute

Team results – relative

Team with the most cyclists




Special categories

Radsport: Team results – absolute

Radsport: Team results – relative

Radsport: Team with the most cyclists

Schulklassen: Team results – absolute

Schulklassen: Team results – relative

Schulklassen: Team with the most cyclists




STADTRADELN-Stars

Photo

Eine Radfahrt die ist lustig, eine Radfahrt die ist schön!

Ich will zum STADTRADELSTAR werden und möglichst viele Menschen zur Teilnahme am STADTRADELN motivieren! Dazu werde ich mit gutem Vorbild voran gehen – als Beweis gebe ich mein Auto für 21 Tage in die Hände der Stadt Erfurt. Meinen Arbeitsweg von insgesamt 50 km pro Tag (von Sömmerda nach Erfurt) werde ich mit meinem Crossrad zurücklegen und dabei mit Sicherheit eine große Menge Emissionen einsparen.

Für mich war Radsport schon immer eine große Leidenschaft. In den Urlaub, ohne Fahrrad? Auf keinen Fall - das Radl ist immer dabei!

An dieser Stelle möchte ich mich auch bei meinen Erfurter Lieblingsradshops „Radshop Lutzke“, „Bachus Bike“ und „Radart" bedanken, von denen ich mich, rund ums Thema Fahrrad, stets super beraten fühle.  

Radfahren ist ein super Ausgleich. Man kann komplett abschalten, die Natur genießen oder sich  mal so richtig auspowern – dass ist genau mein Ding.

Ich wünsche mir, dass auch nach der Aktion, noch mehr Bürger und Bürgerinnen ihre Wege mit dem Fahrrad bestreiten und so ihren Beitrag für die Umwelt leisten. Gemeinsam können wir viel bewirken und unsere Umwelt nachhaltig stärken – da bin ich mir sicher!

Gutes radeln wünscht euch

Elisabeth Kolbe

Photo

Es geht auch ohne Auto

Vor über dreißig Jahren habe ich mich vom Auto befreit und gelernt, dass es ein teurer Umweg ist, ein rollendes Statussymbol für gelegentliche Transportaufgaben zu kaufen, wenn ich Mobilität erwerben will. Seitdem gebe ich Geld direkt für den Einkauf von Mobilität aus. Zunächst fast ausschließlich für öffentlichen Personentransport, für Carsharing nur, wenn es nicht anders ging.
Seit einigen Jahren fahre ich in erster Linie Fahrrad und nutze öffentlichen Personentransport, um meinen Aktionsradius zu erweitern. Carsharing immer noch nur, wenn es gar nicht anders geht. Nachdem ich das Fahrrad gefunden habe, das genau meinen Bedürfnissen entspricht, habe ich Sport in meinen Alltag integriert und fahre ca. 8000 Km im Jahr. Das tut meiner Gesundheit gut und meinem Geldbeutel.

Euer Thilo Braun

RADar! in Erfurt

Team captains

Report

Wir Naturfreund*innen unterstützen FridaysForFuture und die CriticalMass wo wir können.
Neben dem Engagement im Verband und der Unterstützung von Anderen, zählt unser aller alltägliches AktivSein.

Jede*r von uns kann einen Teil beitragen, ob wir auf den PKW verzichten oder dessen Nutzung reduzieren. Viele Wege können von uns mit dem Rad und dem ÖPNV bestritten werden. Dies schont nicht nur das Klima, es trägt auch zu unserer Vitalität bei.

Das Stadtradeln bietet uns die Möglichkeit einmal aufzuzeigen, wie wir konkret in unseren Alltag zum Klimaschutz beitragen, sowie Verbesserungen des Radverkehrs in Erfurt und somit der Verkehrssituation insgesamt anregen können.

Solidarische Grüße und Berg frei!

Report

Als Mitglied im ADFC stehe ich grundsätzlich für eine Verkehrswende, da sie unserer Gesellschaft massive Einsparungen bringt. Schließlich verursacht jeder mit dem Auto gefahrene Kilometer externe - also ungedeckte - Kosten von 20 Cts, während jeder mit dem Fahrrad zurückgelegte Kilometer der Gemeinschaft einen Gewinn von 30 Cts. (in Form sog. "negativer Kosten") beschert.
Außerdem ist das Fahrrad im Stadtbereich die bequemste, schnellste und kostengünstigste Form der Mobilität.

Report
Photo

Anja Schellerer

Team: FERCHAU Erfurt

FERCHAU for future

Join team

Local partners and supporters

Verkehrswacht Erfurt
ADFC Erfurt
Radsportclub Turbine Erfurt e.V.
Thüringer Polizei
Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft