Coat of arms/logo

Dresden

TOUR du DUERF from 24.06. to 14.07.2019

  • 0

    kilometres cycled

  • 0

    t CO2 avoided

  • 210

    Teams

  • 0

    Active cyclists

  • 14/70

    Parliamentarians

Coat of arms/logo

Dresden

TOUR du DUERF from 24.06. to 14.07.2019

  • 0

    kilometres cycled

  • 0

    t CO2 avoided

  • 210

    Teams

  • 0

    Active cyclists

  • 14/70

    Parliamentarians

The following towns/communities have already registered:

Information

Start date not yet set
Week 2
Week 3
Starts in 30 days

Die Landeshauptstadt Dresden will participate in TOUR du DUERF from 24. June to 14. July 2019. Anyone who lives, works, belongs to a club or attends school/university in Landeshauptstadt Dresden is able to participate in TOUR du DUERF.

Contact information

Nora Ludwig
Radverkehrsverantwortliche

Marie Militzer
SB Verkehrsanlagenplanung Radverkehr

dresden at stadtradeln.de

Landeshauptstadt Dresden
Stadtplanungsamt
Freiberger Straße 39
01067 Dresden

Events

7. Juli 2019 SZ-Fahrradfest
https://www.sz-fahrradfest.de/

Abschlussveranstaltung
Das Datum der Abschlussveranstaltung wird wieder nach Ende der Gesamtkampagne bekannt gegeben.

Downloads

Platz Team Geradelte Kilometer km pro Kopf Aktive Radelnde kg CO2
1. HMUKLV
66.639 km
134 Active cyclists
2. Förderverein Eissport für Wiesbaden e.V.
40.325 km
134
3. HMUKLV
36.639 km
134
4. HMUKLV
26.639 km
134
5. HMUKLV
16.639 km
134

Results overview - Europe

STADTRADELN-Stars

Photo

„Radfahren hat für mich einen hohen Stellenwert, fahre ich doch möglichst jeden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit und versuche auch sonst viele Wege mit dem Drahtesel zurückzulegen.
Die morgendliche Fahrt durch den Großen Garten gibt mir Energie für den ganzen Tag.
Drei Wochen ohne Auto und möglichst nur mit dem Fahrrad werden aber auch für mich eine Herausforderung, auf die ich sehr gespannt bin.“

Joachim Breuninger, Direktor Verkehrsmuseum Dresden

RADar! in Dresden

Team captains

Report
Photo

Ines Herr

Team: TU Dresden

Ich freue mich, dass immer mehr Beschäftigte und Studierende mit dem Rad an die Uni kommen. Stadt und Universität müssen gemeinsam weiter die Infrastruktur für Radfahrer verbessern, damit wir noch mehr Menschen vom Radfahren überzeugen können. Sicherheit und gegenseitige Rücksichtnahme stehen hier an erster Stelle. Radfahren kann Spaß machen - jeden Tag!

Report
Photo

Andreas Warschau

Team: Omse e.V.

Bycing for future! Nicht nur freitags, sondern jeden Tag, können wir einen Beitrag zum Klimaschutz leisten! In einer Stadt wie Dresden lassen sich viele Wege mit dem Fahrrad erledigen. Wir Fahrradfahrer benötigen aber noch viel mehr Lobby, damit die Infrastruktur in der Stadt für Radler besser wird und noch mehr Menschen ermutigt werden, aufs Fahrrad umzusteigen.
Der Omse e.V. ist Träger bildender und kultureller Einrichtungen sowie Veranstalter und Anstifter von Projekten in den Bereichen Bildung, Kultur, Alltagsbewältigung, Freizeitgestaltung, Ökologie, Energie und Stadt(teil)entwicklung. Wer Lust hat, in unserem Team mitzuradeln, ist hiermit herzlich eingeladen!

Report

Steigende Spritpreise, Staus auf den Straßen, Schwitzen im von der Sonne aufgeheizten Auto - wen nervt das nicht? Fahrradfahren ist eine gute Alternative, denn es schont die Umwelt, spart Geld, hält fit und macht Spaß. Jeder kann einen Beitrag leisten und jeder profitiert davon.

Report

Ich beteilige mich am Stadtradeln, da ich selbst gern mit dem Fahrrad unterwegs bin. Ein Verzicht auf das Auto für drei Wochen fällt mir nicht schwer. Neben dem weiteren Ausbau einer fahrradgerechten Stadt kommt es auch darauf an, die Menschen fürs Radfahren zu gewinnen, ihnen zu zeigen, dass Radfahren nicht nur umweltschonend und gesund ist, sondern, vor allem auch Spaß macht.
Vor allem aber profitieren die Bürger unserer Stadt und damit wir selbst, denn:
Weniger Verkehrsbelastung, weniger Abgase und weniger Lärm erhöhen die Lebensqualität in der gesamten Stadt.
Also am besten losradeln und CO2 sparen.

Report

"Nie soll weiter sich ins Land Lieb von Liebe wagen, als sich blühend in der Hand läßt die Rose tragen." Es ist vielleicht die Sehnsucht nach neuen Erfahrungen, vielleicht auch ein wenig der andere, ruhigere Blick auf unsere Umwelt der uns zu Radfahrern werden lässt. Auf jeden Fall sollten Rosen und die Liebe mit dabei sein wenn es ans radeln geht. Radfahren ist gut für den Klimaschutz, sehr gut für die Kondition und mit Nikolaus Lenaus Worten unverzichtbar für das Herz. Es ist was es ist. (EF)

Report
Photo

Anja Ehrhardt

Team: DVB

Bahn und Bus fahren ist gut fürs Klima - nur noch getoppt vom Radeln und zu Fuß gehen. Mit eigener Muskelkraft bewegen wir uns sauber, leise und gesund. Deshalb steige ich so oft es geht aufs Rad und bringe Bewegung und Spaß in meinen Alltag.
Je öfter wir radeln, desto mehr steigt der Druck auf die Entscheider in Politik und Verwaltung das Radwegenetz auszubauen. Also rauf aufs Rad!

Report
Photo

Anke Transier

Team: Die Stadtwadeln

Auf geht's - Start ist am 24. Juni 2019 - radeln für die Wadeln !

Report
Photo

Matthias Georgi

Team: GeoVelo

Wir fahren viele Wege innerhalb Dresdens mit dem Fahrrad - das geht anders kaum schneller, schont die Umwelt und hält fit.

Report
Photo

Elina Hiess

Team: HydroRADLER

RADELT!

Join team

Local partners and supporters