Coat of arms/logo

Bad Saulgau

TOUR du DUERF from 10.09. to 30.09.2018

  • 76,035

    kilometres cycled

  • 11

    t CO2 avoided

  • 28

    Teams

  • 284

    Active cyclists

  • 10/28

    Parliamentarians

Coat of arms/logo

Bad Saulgau

TOUR du DUERF from 10.09. to 30.09.2018

  • 76,035

    kilometres cycled

  • 11

    t CO2 avoided

  • 28

    Teams

  • 284

    Active cyclists

  • 10/28

    Parliamentarians

The following towns/communities have already registered:

Information

Start date not yet set
Week 2
Week 3
Starts in 0 days

Die Stadt Bad Saulgau participated in TOUR du DUERF from 10. September to 30. September 2018.

Contact information

Albert Wetzel

Tel.: +49 7581 207312
bad-saulgau at stadtradeln.de

Stadt Bad Saulgau
Tiefbauamt
Oberamteistraße 11
88348 Bad Saulgau

Events

Erfolgreiche Teilnahme am Stadtradeln
Erstmals war der Kreis Sigmaringen bei der Aktion „Stadtradeln“ durch die Städte Mengen, Sigmaringen und Bad Saulgau vertreten. In der Summe konnten diese drei Städte eine Strecke von 227.916 km nachweisen. Im partnerschaftlichen Vergleich zwischen der Kreisstadt Sigmaringen und Bad Saulgau hat der positive Trend für Bad Saulgau bis zum Schluss angehalten. Nach dem Zeitraum vom 10. bis einschließlich dem 30. September haben die Sigmaringer 51.953 km, die Bad Saulgauer 76.035 km zurückgelegt. Für beide Städte ein stolzes Ergebnis. In Bad Saulgau haben sich 284 Radler, verteilt auf 27 Teams auf der Plattform angemeldet.

Wertung:
Nachdem nun die absoluten Zahlen vorliegen, steht folgendes Ergebnis fest:
Bei der Teamwertung hat der AOK-Radtreff mit 7.762 km die meisten Kilometer er-radelt. An zweiter Stelle liegen die „Reischianer“ mit 6.560 km, gefolgt vom Team Radfreunde Braunenweiler mit 6.025 km.
Der aktivste Radler kommt vom Team creaktiv und hat beachtliche 2.015 km in den drei Aktionswochen zurückgelegt. Die beiden nächsten Plätze werden von Teammitgliedern des AOK-Radtreffs belegt. Albert Wetzel legte 1.655 km und Klaus Kempter 1.634 km zurück. Die zurückgelegten Kilometer haben sicherlich ihren Teil dazu beigetragen, dass das Team den ersten Platz belegt. Bei den Frauen konnte Irmgard Paschen, Volksbank Bad Saulgau, mit 1.003 km den ersten Platz vor Maria Kallaway mit 966 km belegen. Die geradelten 924 km reichten Kristin Rübsam für den dritten Platz der Frauenwertung. In der Gesamtwertung kann festgestellt werden, dass unter den Top 10 immerhin vier Frauen (5. 7. 9. und 10. Platz) vertreten sind.

Auf kommunaler Ebene kann sich das Ergebnis von Bad Saulgau ebenfalls sehen lassen. In Baden Württemberg haben 136 Kommunen am Stadtradeln 2018 teilgenommen. Mit dem 43. Platz liegt in diesem Landesvergleich Bad Saulgau im vorderen Drittel. Beim STADTRADELN, eine Kampagne des Klima-Bündnis, nahmen in diesem Jahr bundesweit 886 Kommunen oder Landkreise teil. Mit den eingesparten 10.797 kg CO2 belegt Bad Saulgau bundesweit den 287. Platz.

Viele Teilnehmer des Stadtradelns werden bemerkt haben, dass der Verzicht auf das Auto keinen Verzicht an Mobilität bedeutet. Auch dass das Radeln zu mehr Wohlbefinden und zu einem positiven Ausgleich führt, wird sicherlich viel unterstreichen.

Auch für das Jahr 2019 ist eine Teilnahme am STADTRADELN geplant mit dem Ziel, die Teilnehmerzahl und die zurückgelegten Kilometer weiter zu steigern.

Im Oktober folgt die Preisverleihung für die erfolgreichsten Teilnehmern am Stadtradeln.


Danke für 1.250 km bei der Abschlussrunde zum Stadtradeln
Nach 30 Tagen Stadtradeln kann die Stadt Bad Saulgau auf eine erfolgreiche Teilnahme an der bundesweiten Aktion "Stadtradeln" zurückschauen. Bei schönem Wetter konnte Albert Wetzel am vergangenen Sonntag zahlreiche Radler im Rathausinnenhof zur Abschlusstour begrüßen. Er berichtet, dass zum aktuellen Zeitpunkt bereits runde 60.000 km geradelt wurden. Kurz nach 10 Uhr setzten sich die Radler in Bewegung. Der städtische Georundweg wurde zum, ca. 36,5 Kilometer langen Georadweg. Teils über befestigten Wirtschaftswegen, teils über unbefestigten Feldwege wurden die verschiedenen Stationen angeradelt. An einigen Stationen wurde den Teilnehmern Wissenswertes über die Entstehungsgeschichte und der Geologie berichtet. Die vorhandene Topographie spiegelte sich auch auf dem zurückgelegten Weg wieder. Kleinere Anstiege wechselten mit angenehmen Abfahrten ab, ebenso Strecken auf höheren Ebenen oder der Weg durch angenehm zu radelnden Bereiche.
Nicht die Information stand im Vordergrund, sondern das Sammeln von, mit dem Rad zurückgelegten Kilometern. Bei herrlichem Radlerwetter und ohne größere Zwischenfälle erreichten die Radler kurz nach 13 Uhr wieder Bad Saulgau. Für alle teilnehmenden Radler war es ein gelungener Abschluss des Stadtradelns. In der Summe konnten mit dieser Radtour ca. 1.250 Kilometer dem Saulgauer Stadtradelkonto gutgeschrieben werden.

Abschlusstour am 30. September 2018:
Vom 21. bis zum 30. September hat die Stadt die Bürger aufgerufen, an der Aktion STADTRADELN teilzunehmen. Diesem Aufruf sind viele gefolgt, jede Radlerin und jeder Radler hat zu einem hervorragenden Endstand beigetragen. Dafür bedanken sich die Verantwortlichen recht herzlich. Zum Abschluss der dreiwöchigen Aktion STADTRADELN findet am Sonntag, dem 30. September 2018, eine gemeinsame Abschlussradtour statt. Unter dem Titel der „Georundweg wird zum Georadweg“ soll an diesem Sonntag dieser ca. 43 km lange Weg ab geradelt werden. Der Georundweg liegt größtenteils im Gemeindebereich der Stadt Bad Saulgau. An 16 Stationen werden Einblicke in die Erdgeschichte unserer Heimat erläutert. Um die Radtour in einem zeitlich überschaubaren Rahmen zu halten, sind keine Erläuterungen an den Stationen vorgesehen. Ziel ist es, das Interesse an unserem Georundweg und an unserer schönen Heimat zu wecken.
Zeitlicher Ablauf:
Start: 10:00 Uhr Rathausinnenhof (Oberamteistraße)
Eventuell Zwischenhalt 12:00 – 12:30 Uhr Kloster Sießen
Ziel 14:30 Stadtwerke Bad Saulgau (Tag der Stadtwerke)
Verlosung der Preise: 15:00 Uhr – 15:20

Nach Ankunft bei den Stadtwerken haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Informationen von den Stadtwerken zu ihren Dienstleistungen zu erhalten.
Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele STADTRADLER Zeit finden um an dieser gemeinsamen Radtour teilzunehmen.

Downloads

Results overview - Europe

284 cyclists, of which 10 are members of the local parliament, have covered a total of 76.035 km by bike and therefore helped to avoid 10.797 kg of CO2 (calculation based on 142 g of CO2 per kilometre cycled).

This corresponds with 1,90 times the circumference of the earth.



Participants and results

Team and individual results

Team results – absolute

Team results – relative

Team with the most cyclists




Special categories

RadPENDLER BW: Team results – absolute

RadPENDLER BW: Team results – relative

RadPENDLER BW: Team with the most cyclists


To the overall results for the special RadPENDLER BW campaign





STADTRADELN-Stars

RADar! in Bad Saulgau

Team captains

Report

Autofahren ist nicht nachhaltig – Radfahren schon! 

Gut ist die Idee der Aktion und dass wir für unser Klima weiter alles daran setzen, dass der Klimaschutz und die Reduzierung des CO2-Ausstoßen vorangetrieben wird. Wer mehr verbraucht, als ihm zusteht verhält sich nicht „nachhaltig“. Ansonsten werden unsere Nachfahren mit der Ausbeute unseres Planeten und den verheerenden Folgen durch den Verbrauch der fossilen Energien und der daraus entstandenen Klimakatastrophe zurechtkommen müssen.

Report
Photo

Werner Mayr

Team: Wuhrweg

Kommt noch...

Join team

Local partners and supporters